Fußballtennis: Glasgow Charly erfolgreich

Fußballtennis: Glasgow Charly erfolgreich

Entgegen aller Vorhersagen war der Wettergott gnädig und bescherte den Bookhornern ein fast regenfreies Fußballtennisturnier. Der Fußballgott wiederum stand auf der Seite vom Team Glasgow Charly, die am Ende des Tennistages wohlverdient den Wanderpokal in Empfang nahmen.

Am Samstag den 06. August traten im Ganderkeseer Ortsteil Bookhorn wieder 12 Teams zum Fußballtennis an, nachdem das Turnier corona-bedingt im Jahre 2020 nicht stattfand. Denn Fußballtennis ist in Bookhorn seit Jahrzehnten ein fester Programmpunkt im Vereinssommer.

In dieser Sportart treten 2 Mannschaften mit jeweils 4 Spielern auf einem Volleyball-ähnlichen Spielfeld gegeneinander an und spielen den Ball allerdings mit den beim Fußball üblichen Körperteilen. In 2 mal 5 Minuten pro Spiel wurde das Turnier in 2 Gruppen a 6 Mannschaften ausgespielt.

In der Gruppe B war nach der Vorrunde der Fall ziemlich klar, wo die Team der Ballkünstler und der 3 lustigen 4 den ersten und zweiten Platz inne hatten und sich damit für die Endrunde qualifizierten. In der Gruppe A war dagegen Glasgow Charly auf dem ersten Platz und den zweiten teilten sich quasi die Teams von Locke & Friends, Captain Abend und Ganderkesee United. Aufgrund des günstigsten Torverhältnisses qualifizierte sich davon Locke & Friends für die Endrunde.

In der Endrunde besiegte Glasgow Charly die 3 lustigen 4, wie auch Locke & Friends die Ballkünstler besiegten. Im Spiel um Platz 3 setzten sich dann die Ballkünstler durch, während im Endspiel Glasgow Charly gegen Locke & Friends gewannen und sich damit den Wanderpokal für 1 Jahr sicherten.

Obwohl die Wetter-Apps dem Organisationsteam schlechte Prognosen bescherten, gab es während der Veranstaltung dann doch nur einen kleinen Regenschauer. Bei sommerlichen Temperaturen war es ein wunderbarer Fußballtag in Bookhorn.

Auf dem Foto zu sehen ist das Siegerteam von Glasgow Charly mit Wanderpokal, nebst Maik Scherschanski ganz links von der Vereins- und Turnierleitung, wie auch Thomas Oldendorf als zweiter von rechts und Yvonne Hummel ganz rechts, die sich um die Organisation kümmerten (Foto: Karsten Scherschanski, SG Bookhorn).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.