Atletic bin Blau gewinnt Hallenturnier

Hallenturnier der SG Bookhorn

Das Hallenturnier der Herrenmannschaften am Samstag, den 29.12.2018, konnte die Mannschaft von Atletic bin Blau für sich entscheiden. 12 Mannschaften traten beim Turnier der SG Bookhorn gegeneinander an.

Im ersten Teil der Hallenturniere zum Jahreswechsel veranstalteten die Herrenmannschaften der SG Bookhorn am Samstag ein Turnier über 2 Gruppen mit jeweils 6 Mannschaften. Dabei trafen die 1. und 2. Herrenmannschaft der SG Bookhorn, des SV Rethorn, des Bookholzberger TB, TV Dötlingen II, VFL Stenum IV, TV Falkenburg II, TuS Vielstedt II und die Freizeitmannschaften Atletic bin Blau, Glasgow Charly und Janni’s Freizeitmannschaft aufeinander. Dazu kam die Firmenmannschaft von Willenbrock Fördertechnik.

Im Halbfinale nach der Gruppenphase setzten sich  Atletic bin Blau, der TV Falkenburg II, Glasgow Charly und der Bookholzberger TB durch. Atletic und Bookholzberg entschieden diese Spiele für sich, so dass der TV Falkenburg mit seiner zweiten Mannschaft gegen die Truppe von Glasgow Charly im Spiel um Platz 3 antraten. In diesem siegte Falkenburg mit einem  4:1.

In einem spannendem Endspiel standen sich dann Atletic bin Blau und der Bookholzberger TB gegenüber. Bookholzberg musste sich aufgrund eines Tores von Atletic am Ende der Spielzeit geschlagen geben. Atletic holte sich damit den Wanderpokal bei diesem rasanten Turnier der Sportgemeinschaft aus Bookhorn. Nebst attraktivem Fußball kam auch gute Stimmung und Geselligkeit nicht zu kurz.

Am Sonntag, den 30.12.2o18, findet das Hallenturnier der SG Oldies am Steinacker in Ganderkesee statt. Dieses startet um 10 Uhr. Nebst den Fußballern sind natürlich auch Fans- und Zuschauer willkommen. Für das leibliche Wohl wird mit Speisen und Getränken gesorgt.

Foto (Karsten Scherschanski, SG Bookhorn): Die Gewinner-Mannschaft von Atletic bin Blau zusammen mit der Turnierleitung Arne von Seggern (hinten links) und Stefan Bonk (hinten rechts) von der Sportgemeinschaft Bookhorn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.